Home / Blog / Ein Tag in Zadar: was können Sie sehen?
  • zadar-magic-croatia
  • greeting-to-the-sun-zadar-magic-croatia
  • forum-zadar-magic-croatia
  • donat-zadar-magic-croatia
  • cathedral-zadar-magic-croatia
  • unesco-zadar-magic-croatia
  • one-day-zadar-magic-croatia

Ein Tag in Zadar: was können Sie sehen?

Zadar ist eine wunderschöne Küstenstadt im Herzen der Adria. Die Stadt gilt als eine der ältesten besiedelten Städten Kroatiens und war jahrhundertelang die Hauptstadt der Provinz Dalmatien. Daher ist es nicht verwunderlich, dass zahlreiche historische Denkmäler Zadar zu einer der charmantesten und doch unentdeckten Städte Kroatiens machen.

zadar-magic-croatia

Zahlreiche Reisende besuchen Zadar während ihrer Reise von Zagreb oder Plitvice (wenn Sie interessiert sind, was Sie in NP Plitvice sehen können, klicken Sie hier) nach Split und Dubrovnik.

In diesem Beitrag finden Sie unsere Empfehlungen, was Sie sehen sollten, wenn Sie sich für einen Besuch in Zadar im Jahr 2020 entscheiden und nur einen Tag Zeit haben, um das Beste der Stadt zu entdecken.

Wie kommen Sie nach Zadar:

Zadar ist ein wichtiger Verkehrspunkt in Kroatien und kann leicht über die Autobahn Zagreb-Dubrovnik erreicht werden, die vorbei der Stadt führt. Die Fahrt von Zagreb nach Zadar dauert 3 Stunden.

Unterkunft:

hotel-zadar-almayer-magic-croatia

Bei der Auswahl der Unterkunft gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie eher ein Hoteltyp sind, empfehlen wir Ihnen, ein Zimmer in einem großartigen Hotel in der Altstadt mit einem geheimen Garten zu buchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie eine Herberge bevorzugen, klicken Sie hier und erfahren Sie, welche Herberge wir für Ihren Aufenthalt in Zadar empfehlen.

Was können Sie sehen:

Die Altstadt von Zadar befindet sich auf einer Halbinsel und hat die perfekte Größe, um die Stadt bei einem leichten Spaziergang zu erkunden.

Wir empfehlen immer einen Stadtrundgang mit einem lokalen Führer, weil er Sie am besten mit interessanten Geschichten, Legenden und weniger bekannten Fakten über die Stadt (hier klicken) bekannt macht. Wenn Sie aber einen neuen und ungewöhnlichen Stadtrundgang suchen dann ist der Stadtrundgang mit Virtual Reality Erlebnis das Beste für Sie (buchen Sie hier)

Entweder Sie die Stadt auf eigene Faust oder mit einem Führer erkunden möchten, finden Sie hier eine Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

1. Setzen Sie sich an die Meeresorgel und hören Sie dem Meer zu, wie es eine einzigartige Melodie spielt

Die Meeresorgeln sind ein Must-See für alle die nach Zadar kommen. Sie bestehen aus einer 70 m langen Treppe, die ins Meer hinabführt und jedes Mal, wenn Meereswellen die Küste treffen, spielen die Orgeln eine einzigartige Melodie. Die Meeresorgeln befinden sich auf der Westseite der Halbinsel, wurden 2005 erbaut und sind bald zu einem der bekanntesten Symbole der Stadt geworden, da sie eine weltweit einzigartige Installation dieser Art sind.
Sie können auf der Treppe sitzen und die entspannende Melodie des Meeres genießen, während Sie die nahe gelegenen Inseln am Horizont beobachten.

2. Halten Sie an bei dem Gruß an die Sonne, um den schönsten Sonnenuntergang der Welt zu beobachten und das Lichtspektakel zu sehen

greeting-to-the-sun-zadar-magic-croatia

Der Gruß an die Sonne befindet sich an der Uferpromenade in der Nähe der Meeresorgeln. Es ist ein 22 m breiter Kreis auf dem Marmorboden mit Sonnenkollektoren, die die Sonnenenergie den ganzen Tag über sammeln und dann in elektrische Energie umwandeln.
Die beste Zeit, um den Gruß an die Sonne zu besuchen, ist definitiv der Sonnenuntergang, denn Sie können den berühmten Sonnenuntergang von Zadar genießen, von dem selbst Alfred Hitchcock, der berühmte englische Filmregisseur, sagte, er sei der schönste Sonnenuntergang der Welt, schöner als der in Florida. Nach dem Sonnenuntergang schaffen 10.000 Glühbirnen unterschiedliche Lichteffekte in verschiedenen Farben.

3. Entdecken Sie die Überreste des größten römischen Forum erbaut in Kroatien

forum-zadar-amgic-croatia

Das Forum war mit seinen zahlreichen Geschäften und prächtigen Tempel während der römischen Kolonialisierung der Stadt das Zentrum des öffentlichen und religiösen Lebens. Das Forum von Zadar wurde zwischen dem 1. Jahrhundert v. Chr. und dem 3. Jahrhundert n. Chr. erbaut und war das größte Forum das in Kroatien erbaut wurde.
Die Überreste des Forum Romanum sind eines der faszinierendsten Dinge in Zadar, da sie die tausendjährige Geschichte der Stadt darstellen und öffentlich zugänglich sind. Es ist interessant, dass die Überreste des Forums unter der Erdoberfläche verborgen waren, bis dieses Gebiet nach den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg geräumt wurde.

4. Machen Sie ein Foto vor dem Symbol der Stadt, der Kirche des Hlg. Donatus

donat-zadar-magic-croatia

Die Kirche des Hlg. Donatus wurde im 9. Jahrhundert erbaut. Die Kirche muss man einfach wegen ihrer monumentalen Größe bemerken. Diese ungewöhnliche kreisförmige Kirche war die private Kapelle von Bischof Donatus. Zuerst wurde die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet, und im 15. Jahrhundert wurde die Kirche in die Kirche des Hlg. Donatus umbenannt, nach dem Bischof der die Kirche erbauen ließ.
Diese Kirche wird nicht mehr für liturgische Zeremonien genutzt aber Sie können ein Ticket kaufen (schon ab 20,00 kn pro Person) und sich das Innere der Kirche ansehen, das besonders interessant aufgrund der Galerie im zweiten Stock ist.

5. Besuchen Sie die Kirche der Heiligen Anastasia und steigen Sie auf den Glockenturm um einen unglaublichen Blick auf die Halbinsel und die Inseln zu bekommen

cathedral-zadar-magic-croatia

Die Kirche der Hlg. Anastasia ist die größte Kathedrale in Dalmatien. Die ältesten Teile gehören zu einer frühchristlichen Basilika aus dem 4. und 5. Jahrhundert, während das heutige Erscheinungsbild im 12. und 13. Jahrhundert im romanischen Stil gestaltet wurde.
Klettern Sie auf den Glockenturm der Kathedrale und genießen Sie den wunderschönen Panoramablick auf die Halbinsel und die Altstadt, die Umgebung der Stadt und die Inseln von Zadar. Der Eintrittspreis beträgt 15,00 kn.

6. Spazieren Sie entlang die Hauptstraße die Kalelarga genannt wird


one-day-zadar-magic-croatia

Kalelarga ist die Hauptstraße und Treffpunkt in Zadar. Der Name der Straße bedeutet “Breite Straße” und folgt der Richtung der ehemaligen römischen Hauptstraße (Decumanus maximus), die vor 2000 Jahren erbaut wurde. Wenn Sie diese Straße entlang gehen, folgen Sie den Spuren der Geschichte, weil die Straße faszinierende Geschichten über die Stadt verbirgt. Es ist die malerischste Straße mit zahlreichen Geschäften, Cafés und eine der beliebtesten Straßen von Zadar, der sogar ein Lied gewidmet ist.

7. Besuchen Sie den Fünf- Brunnen-Platz

Der Fünf- Brunnen- Platz wurde im 16. Jahrhundert über einem riesigen Wassertank errichtet, um die Bürger während der Belagerung der Osmanen zu versorgen. In unmittelbarer Nähe des Platzes befindet sich der älteste öffentliche Park Kroatiens, von dem aus Sie die schönsten Fotos des nahe gelegenen Hafens Foša und des Landtors machen können.

8. Entdecken Sie das beeindruckenden System der Verteidigungsmauern und das Landtor, UNESCO Denkmäler

unesco-zadar-magic-croatia

Die Verteidigungsmauern und Festungen von Zadar wurden während des 16. und 17. Jahrhunderts von der Venezianischen Republik erbaut, um den osmanischen Invasionen zu widerstehen.
Der eindrucksvollste Teil der Mauern ist das 1543 erbaute Landtor, das als eines der schönsten Renaissance-Denkmäler in ganz Dalmatien gilt.
Zadar war die größte Festungsstadt während der Herrschaft der Venezianischen Republik und die Osmanen schafften es nie, die Stadtmauern abzureißen.

Buchungsanfrage